Neues Konzept für den Bernauer Resenhof

Von 28. Mai 2020Projekte

Der Resenhof in Bernau ist ein über 200 Jahre alter typischer Hochschwarzwälder Eindachhof im Besitz der Gemeinde und seit September 2019 auch ausgezeichneter Partnerbetrieb des Biosphärengebiets Schwarzwald. Das heißt, alle Gebäudeteile des landwirtschaftlichen Anwesens waren in einem einzigen zentralen Baukörper untergebracht. Hier wird Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes lebendig, denn der damalige Alltag der Holzschnefler, Waldarbeiter oder Landwirte wird an einem Originalschauplatz gezeigt. Fast scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, wenn alte Werkstätten von Schindelmacher, Löffelmacher, Bürstenmacher oder Zimmermann gezeigt werden. Nach mehr als 40 Jahren war es jedoch notwendig, die Ausstellung neu zu konzipieren, damit sie auch für neue Zielgruppen verständlich wird. Ziel war es, die Inhalte für Schülerinnen und Schüler, Touristen oder Familien anschaulicher aufzubereiten – zum Beispiel durch den Einsatz verschiedener Medien. Das Förderprojekt des Biosphärengebiets Schwarzwald betraf zunächst die Neukonzeption und in einem weiteren Schritt die Umsetzung. Der Resenhof öffnet nach der coronabedingten Schließung am 30. Mai wieder für die Besucherinnen und Besucher. Mehr Infos: https://www.bernau-schwarzwald.de/eip/pages/resenhof.php