Rangertouren im Biosphärengebiet Schwarzwald fallen im Mai aus

Von 28. April 2021Pressemitteilungen

Wegen der geltenden Kontaktbeschränkungen hat das Biosphärengebiet Schwarzwald die für Mai geplanten Rangertouren abgesagt. „Aufgrund der aktuellen Lage rund um die Corona-Pandemie sehen wir momentan keine Möglichkeit, Veranstaltungen durchzuführen. Damit folgen wir den aktuellen Empfehlungen der Landesregierung. Wir haben aber die Hoffnung, dass wir wie bereits im vergangenen Jahr die beliebten Touren an Belchen, Schauinsland und Herzogenhorn im Sommer wieder anbieten können. Ob die Junitermine stattfinden werden, werden wir vermutlich um Pfingsten herum abschätzen können“, erläutert Walter Kemkes. Abgesagt werden die Touren am Schauinsland (1. Mai), am Belchen (15. Mai) und am Herzogenhorn (29. Mai).

2020 nahmen trotz des verspäteten Auftakts in der Saison rund 300 Interessierte das Angebot des Biosphärengebiets wahr. Damals waren die insgesamt 16 Touren, die ab Juli stattfinden konnten, so beliebt, dass sie binnen weniger Tage für die ganze Saison ausgebucht waren.

Auch die Gruppentreffen der beiden Junior Ranger- und Volunteer-Ranger-Gruppen müssen weiterhin ausfallen. Der Erlebniskalender des Biosphärengebiets Schwarzwald, der ursprünglich Anfang Mai erscheinen sollte, soll nun wegen einer möglichen Öffnungsperspektive für den Sommer Anfang Juli erscheinen. Veranstaltungen können dem Biosphärengebiet Schwarzwald noch kurzfristig bis Pfingsten gemeldet werden.