Junior Ranger entdecken den Bergwald

Von 4. September 2020Pressemitteilungen

Rund 20 Kinder nahmen am diesjährigen Sommerangebot des Biosphärengebiets Schwarzwald teil. Aufgrund der Corona-Regeln konnte das Camp nicht wie in den Vorjahren mit Übernachtung stattfinden. So wurde das Angebot kurzerhand umgestaltet: Vier Tage durften die Kinder jeweils in der Nähe des Feldbergs verbringen und sich mit dem Thema Bergwald beschäftigen. Das Ganze wurde in Kooperation mit der Freiburger Naturerlebnis-Agentur „Hauptsache draußen“ als Tagesangebot gestaltet.

„Der Bergwald und seine Lebensgemeinschaften beschäftigt die Junior Ranger über das ganze Jahr hinweg. Während der Junior Ranger Sommertage konnten wir uns intensiv mit diesem Thema befassen und uns einen neuen Lebensraum erschließen“, so Fachbereichsleiterin Bernadette Ulsamer vom Team der Biosphären-Geschäftsstelle. Die teilnehmenden Kinder lernten die Pflanzen und Tiere des Bergwalds kennen. Zudem erfuhren sie, wie sich der Wald weniger intensiv beweidete Wiesen langsam zurückholt, wenn diese nicht offengehalten werden können. Bei einem Landschaftspflegeeinsatz im Menzenschwander Tal halfen sie mit, die Wiesen von Bäumen und Büschen zu befreien.

Außerdem erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Einführung ins Spurenlesen und durften ihre neu erworbenen Kenntnisse direkt anwenden. Aber auch der Spaß am Spielen, Werkeln und Basteln kam nicht zu kurz. So wurden Taschen mit Tierspuren bedruckt und mit Zinn Spuren von Tieren ausgegossen. „Auf vielfältige Weise haben wir spielerisch den Lebensraum Bergwald erforscht und begreifbar gemacht“, fasst Ulsamer die Ergebnisse zusammen.

Das Biosphärengebiet organisierte die Junior Ranger Sommertage, die unter anderem von den Rangern Sebastian Wagner und Florian Schmidt sowie Anke Haupt von „Hauptsache draußen“ betreut wurde. Die Zielgruppe waren Kinder und Jugendliche zwischen acht und 13 Jahren, die sich für die Natur interessieren.

Auch außerhalb des Camps treffen sich die Mädchen und Jungen als Junior Ranger: Im Biosphärengebiet Schwarzwald gibt es momentan zwei feste Gruppen, die sich jeweils einmal im Monat freitags nachmittags treffen. Wer sich dafür interessiert, kann sich bei Bernadette Ulsamer unter 07673/889402-4377 oder per E-Mail an bernadette.ulsamer@rpf.bwl.de melden.