Team der Geschäftsstelle informiert über Fördermöglichkeiten im Biosphärengebiet Schwarzwald

Von 29. Juli 2019Pressemitteilungen

Das Team des Biosphärengebiets Schwarzwald hat am Dienstag, 23. Juli, in der Geschäftsstelle in Schönau-Brand über die Fördermöglichkeiten für 2020 informiert. Etwa 20 Interessentinnen und Interessenten folgten der Einladung, um sich von Geschäftsführer Walter Kemkes und seinem Team über die Rahmenbedingungen aufklären zu lassen.

„Mehr als 50 Projekte sind in den vergangenen Jahren bereits angestoßen worden, die über 1,3 Millionen Euro an Fördergeldern in die Region haben fließen lassen. Auch 2019 gab es wieder jede Menge Geld für gute Ideen: Das Biosphärengebiet fördert in diesem Jahr 13 Projekte mit insgesamt 341.000 Euro. Damit kommt das Gebiet im Schwarzwald auf dem Weg zu einer Musterregion für nachhaltige Entwicklung sehr gut voran“, so Geschäftsführer Walter Kemkes am Dienstag.

Für das kommende Jahr stehen dieses Mal etatmäßig etwa 200.000 Euro aus Landesmitteln bereit. Gefördert werden können Projekte zur nachhaltigen Entwicklung der UNESCO-Modellregion in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, Naturschutz, Regionalentwicklung, Tourismus, Bildung und Kultur. Die Vorhaben müssen den Kriterien der UNESCO für Biosphärenreservate entsprechen. Projektträger können Unternehmen sein, Kommunen, Vereine oder Privatpersonen, die ihre Ideen mit Unterstützung des Biosphärengebiets umsetzen. Anträge können bis zum 15. November gestellt werden. Entschieden wird dann aber erst in der Lenkungskreissitzung im Frühjahr 2020.

„Uns sind bei der Veranstaltung einige innovative Ideen vorgestellt worden. Nun gilt es, diese kreativen Köpfe bei der Vorbereitung des Antrags zu unterstützen, damit für das Biosphärengebiet die besten Vorschläge in den Lenkungskreis eingebracht werden können. Unser Team gibt sich die allergrößte Mühe, die Antragstellerinnen und Antragsteller optimal zu beraten, denn die Zeit dafür ist wertvoll investiert und kommt der Qualität der Projekte direkt zugute“, so Kemkes.

Wer einen Förderantrag stellen möchte, kann sich vom Team der Geschäftsstelle beraten lassen: Am Montag, 16. September wird es um 19 Uhr in der Geschäftsstelle in Schönau erneut einen solchen Infoabend geben, eine eigene Beratungswoche wie im vergangenen Jahr ist dagegen nicht vorgesehen.

Information zum Förderprogramm des Biosphärengebiets:
www.biosphaerengebiet-schwarzwald.de/foerderprogramm/

Das Biosphärengebiet auf Facebook und Instagram:
www.facebook.com/Biosphaerengebiet.Schwarzwald
www.instagram.com/schwarzwald_ranger