Erster Landschaftspflegetag in Horben (Breisgau-Hochschwarzwald) am Samstag, 23. Oktober, bei der Steinmühle

Von 12. Oktober 2021Pressemitteilungen

Gemeinsam die Kulturlandschaft erhalten und die Landschaft offenhalten: Das ist das Motto des ersten Landschaftspflegetags in Horben (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald). Mit der Gemeinde Horben sowie dem Landschaftserhaltungsverband Breisgau-Hochschwarzwald e. V. organisiert das Biosphärengebiet Schwarzwald am Samstag, 23. Oktober, einen Pflegeeinsatz beim Schwarzwaldbauernhof Steinmühle. Eingeladen sind alle, die an der Erhaltung der traditionellen Weidelandschaft im Südschwarzwald mitwirken möchten. Kinder und Jugendliche sind genauso willkommen wie Erwachsene. Horbens Bürgermeister Benjamin Bröcker übernimmt die Schirmherrschaft für den Pflegetag.

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer treffen sich um 9.30 Uhr beim Rathaus Horben. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Bröcker und das Team des Biosphärengebiets fahren die Teilnehmenden in Fahrgemeinschaften zur Pflegefläche bei der Steinmühle. Der Einsatz findet auf einem stark mit Bäumen und Büschen bewachsenen Hang gegenüber der Steinmühle statt. Hier soll nach der Entfernung der Sukzessionsgehölze eine Weidefläche hergestellt und eine angrenzende Feldhecke aufgewertet und freigestellt werden.

Gegen 12.30 Uhr ist eine etwa einstündige Mittagspause mit regionalem Vesper vorgesehen. Wer möchte, kann seine Arbeiten danach fortsetzen. Das Ende des Pflegeeinsatzes ist für 15 Uhr geplant. Für das leibliche Wohl und die Verpflegung sorgen die Gemeinde Horben und Familie Hug von der Steinmühle. Die Landwirtsfamilie Hug ist ein offizieller Partner des Biosphärengebiets und bewirtschaftet auch diese Flächen.

Handwerkzeuge und Handschuhe können teilweise gestellt werden. Ansonsten werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, eigene Ausrüstung mitzubringen. Dazu zählen beispielsweise Astscheren, Bügelsägen, Arbeitshandschuhe, Regenschutz und auf jeden Fall festes Schuhwerk.

Zur Teilnahme am Pflegetag ist eine vorherige Anmeldung bis Donnerstag, 21. Oktober per E-Mail an biosphaerengebiet-schwarzwald@rpf.bwl.de erforderlich. Es gilt die aktuelle Corona-Verordnung des Landes. Die Veranstaltung findet unter freiem Himmel statt. Für die Nutzung des Busshuttles zum Veranstaltungsort ist ein 3-G-Nachweis (geimpft, getestet oder genesen) erforderlich.