Datenschutz

Informationen nach Artikel 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung

Die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwarzwald, eine Stabsstelle des Regierungspräsidiums Freiburg, nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Aus diesem Grunde haben wir Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Mit den nachfolgenden Erläuterungen möchten wir Ihnen einen Überblick darüber geben, wie die Geschäftsstelle des Biosphärengebiets Schwarzwald den Schutz Ihrer Daten bei der Nutzung unseres Online-Angebots gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck und in welchem Umfang innerhalb unseres Online-Angebots und der verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte verarbeitet werden. Zudem möchten wir Sie über Ihre Rechte als Betroffene oder Betroffener nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie über Ihre Ansprechpartner in Datenschutzfragen informieren.

Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z. B. Desktop oder Mobile), auf denen das Angebot ausgeführt wird.

Begrifflichkeiten, wie z. B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verwenden wir entsprechend der Definitionen in Artikel 4 DS-GVO.

Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Internetangebotes und der eingesetzten Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes oder der Datenverarbeitung anzupassen. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

 

Technische Umsetzung

Unsere Webseite wird durch besonders geschützte Server der Firma 1&1 IONOS betrieben (Art. 28 DS-GVO).

Unser Hosting-Partner verarbeitet und speichert die Daten, die bei der Nutzung unserer Webseite, beim Abonnieren des Newsletters oder bei der Registrierung auf der Webseite erhoben werden nach unserer Weisung.

Datenschutzhinweise unseres Hosting-Partners:  https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy/

Unser Online-Angebot enthält Verlinkungen zu Websites anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften durch diese Anbieter.

 

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 13 und 14 Ds-GVO ist die

Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwarzwald
Brand 24
79677 Schönau

Die konkreten Angaben zu den Verantwortlichen für das Internetangebot finden Sie im Impressum. Die verantwortliche Redaktion der Internetseite des Biosphärengebiets Schwarzwald erreichen Sie unter

Heike.Spannagel@rpf.bwl.de

Tel.: +49 (0)7673 889 402–4384

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten des Regierungspräsidiums Freiburg erreichen Sie unter:

Datenschutzbeauftragter@rpf.bwl.de

Tel.: 0761/208-1047

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Im Rahmen unserer Zuständigkeit und zur Wahrnehmung unserer Aufgaben verarbeiten wir auch personenbezogene Daten. Die Daten werden ausschließlich für den Zweck, für den sie erhoben wurden, verarbeitet und nur, soweit dies zur Erfüllung unserer Aufgaben erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, stellt Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO die Rechtsgrundlage dar.

Soweit wir Daten zur Erfüllung unserer übertragenen Aufgaben verarbeiten, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DS-GVO iVm § 4 LDSG die Rechtsgrundlage.

 

Dauer der Speicherung

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Das heißt, die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

 

Datenerhebung und Datenverarbeitung auf dieser Internetseite im Einzelnen

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln lassen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten insbesondere

  • die Art des Webbrowsers,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers,
  • Ihre IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
  • Namen der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge

Diese Daten werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Diese Daten werden von uns ausschließlich für statistische Zwecke ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die

Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

 

Datenverarbeitung bei der Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden Ihre Angaben zur Bearbeitung Ihres Anliegens, zur Beantwortung Ihrer Anfrage und für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Ihre Mail und ihre E-Mail-Adresse werden ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwandt.

Die Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht. Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

 

Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern

Zweck des Newsletters ist die anlassbezogene Information über aktuelle Schwerpunktthemen der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwarzwald. Er wird vierteljährlich von der Geschäftsstelle des Biosphärengebiets erstellt und per E-Mail versendet. Der Newsletter wird nur an Sie verschickt, wenn Sie sich dafür angemeldet haben.

Für eine Anmeldung zum Newsletter ist die Angabe einer E-Mail Adresse erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Falle werden ihre gespeicherten Daten unverzüglich gelöscht und der Versand des Newsletters an Sie eingestellt.

Ihre Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Alle Informationen, die Sie an dieser Stelle erhalten (Newsletter), stehen Ihnen auch ohne die Angabe Ihrer Daten auf der Unterseite „Aktuelles“ zur Verfügung. Insofern bleibt die Freiwilligkeit der Angabe der persönlichen Daten jederzeit gewahrt.

 

Verwendung von Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden auch wir sog. „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Hierdurch erhalten wir bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser und Betriebssystem. Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

  • cl_visior_lang_js: Cookie zur Speicherung der Sprachweiterleitung
  • Speicherdauer: 1 Tag
  • wpm browser_redirect_test: Testet, ob Cookies aktiviert sind
  • Speicherdauer: bis zum Sitzungsende (Session Cookie)

Soweit diese Cookies (auch) personenbezogene Daten betreffen können, informieren wir Sie darüber in den folgenden Abschnitten.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können.

 

Angebote Dritter

Diese Webseite nutzt Angebote Dritter. Diese sind zum Teil so ausgelegt, dass Daten erst nach Ihrer Zustimmung oder bei aktiven Handlungen (Teilen von Links) übertragen werden.

Aktivieren Sie die Angebote Dritter, sind deren Datenschutzbestimmungen maßgeblich. In diesen Fällen haben wir keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch die von Ihnen in Anspruch genommenen Dienste.

 

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich, dass der Betreiber, in diesem Fall Google, Daten erhebt.

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

 

Youtube

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“).

Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vor-her aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre

(https://policies.google.com/privacy). Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-USFramework

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen organisatorische, vertragliche – zum Beispiel mit Hosting-Dienstleistern – und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

 

Prüfen Sie Ihre Daten

Sie können sich mit jedem Internetbrowser anzeigen lassen, wenn Cookies gesetzt werden und, was sie enthalten. Detaillierte Informationen bietet das virtuelle Datenschutzbüro der Bundes- und Landesdatenschutzbeauftragen in Deutschland an.

 

Ihre Rechte als Betroffener

Um ihre personenbezogenen Daten wirksam zu schützen, gewährt Ihnen das Datenschutzrecht nachfolgende Rechte:

1) Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)

Es besteht ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

2) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Es besteht ein Recht auf Berichtigung, sofern die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht (mehr) zutreffend sind. Bei unvollständigen Daten kann – unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung – eine Vervollständigung verlangt werden.

3) Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verlangen.

5) Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grund von Art. 6 Abs. e) oder f) erfolgt, hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der sie betreffenden Daten zu wider-sprechen, sofern nicht ein überwiegendes öffentliches Interesse oder eine Rechtsvor-schrift dem entgegensteht.

6) Recht auf Widerruf einer Einwilligung ( Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Jede betroffene Person hat das Recht, sofern personenbezogene Daten auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeitet werden, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.

7) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durch-geführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

8) Recht auf Beschwerde (Art. 13 Abs. 2 e) DS-GVO)

Jede betroffene Person kann sich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe mit einer Beschwerde an den Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden, wenn sie der Auffassung ist, dass die Auskunft gebende Stelle ihren Pflichten nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen ist.

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden- Württemberg (LfDI BW)

Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711/61 55 41 – 0; Telefax: 0711/61 55 41 – 15

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/

 

Allgemeiner Hinweis zu diesen Rechten

In besonders gelagerten Fällen kann oder darf Ihrem Anliegen nicht entsprochen werden. In einem solchen Fall teilen wir Ihnen die Gründe für die Ablehnung ihres Ersuchens mit.

Diese Datenschutzerklärung wird regelmäßig aktualisiert; letzter Stand: 06.11.2018