Wie es einmal war im Schwarzwald

Von 15. August 2018Projekte

„Wie es einmal war im Schwarzwald“ erzählt der Zeller Reiseleiter Gerald Nill in seinem im Sommer 2018 erschienenen Büchlein, dessen Produktion im Rahmen des Biosphären-Förderprogramms unterstützt wurde. Der gelernte Journalist hat sich im Zeller Bergland und im Kleinen Wiesental auf Spurensuche nach früheren Lebensformen im Schwarzwald gemacht und dazu 40 „Urgesteine“ interviewt. Herausgekommen sind über 50 informativ und unterhaltsam geschriebene Rückblicke vom barfuß Vieh Hüten bis zum meterhohen Schnee Räumen mit dem Bahnschlitten. Der Band ist auch auf Englisch erschienen („Once upon an time in Black Forest“) und kann zum Preis von 14,90 Euro direkt beim Autor erworben werden: Gerald Nill, Gresgen 127, Altes Rathaus, 79669 Zell im Wiesental, gerald.nill@gmail.com