Exkursion ins Heuschreckenparadies: Biosphärengebiet Schwarzwald lädt zur Sonntagstour am 23. September im Wiesental ein

Von 18. September 2018Pressemitteilungen

Ein wahres Paradies für Heuschrecken im Oberen Wiesental entdecken Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Exkursion des Biosphärengebiets Schwarzwald am kommenden Sonntag, 23. September ab 14 Uhr. Auf einem leichten Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Utzenfluh bei Schönau können die Gäste zahlreiche seltene und schöne Heuschreckenarten aus nächster Nähe erleben.

 Hier leben unter anderem der imposante, gefährdete Warzenbeißer, die extrem seltene Rotflügelige Ödlandschrecke und die schöne Lauchschrecke. Ein weiteres Thema der Exkursion ist der Erhalt der Lebensräume von Tieren und Pflanzen an der Utzenfluh. Die Führung übernehmen Christoph Huber und Sebastian Schröder-Esch.

 Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Bushaltestelle „Utzenfeld Wiese“ (Linien 7300/7306). Die Tour dauert etwa zweieinhalb Stunden. Die Teilnahme kostet für Erwachsene sechs Euro (ermäßigt vier Euro) und für Kinder zwei Euro. Festes Schuhwerk ist angeraten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.